Karolina Gruszka, Arieh Worthalter und Charles Berling in einem Film von Marie Noelle

Im Jahr 1903 erhält die Wissenschaftlerin Marie Curie als erste Frau gemeinsam mit ihrem Mann Pierre den Nobelpreis für Physik. Nur kurze Zeit später, mit gerade Mitte Dreißig und als junge Mutter zweier Kinder, verliert sie Pierre durch einen Unfall. In einer von Männern dominierten Welt bahnt sie sich ihren Weg unerschütterlich weiter, setzt ihre Forschungen alleine fort und erhält als erste Frau einen Lehrstuhl an der Pariser Sorbonne. Jahre später erhält sie den zweiten Nobelpreis für Chemie, doch ihr Privatleben löst einen Skandal aus.

Originaltitel:Marie Curie
Altersfreigabe:Frei ab 6 J.
Dauer:
Darsteller:Karolina Gruszka, Arieh Worthalter, Charles Berling, Izabela Kuna, Malik Zidi, André Wilms, Daniel Olbrychski, Marie Denarnaud, Samuel Finzi, Piotr Glowacki, Jan Frycz, Sabin Tambrea, Nikolaus Frei, Artur Dziurman, Wenanty Nosul, Michal Meyer, Christian Harting
Regisseur:Marie Noelle
Drehbuch:Marie Noelle, Andrea Stoll
Kamera:Michal Englert
Musik:Bruno Coulais
Schnitt:Lenka Fillnerova, Hans Horn, Marie Noelle, Isabelle Rathery
Genre:Drama, Lovestory
Land:Polen, Deutschland, Frankreich 2016
Verleih:NFP/Filmwelt
  © CINEPROG ...macht Lust auf Ihr Kino! zelluloid.de